SKM versetzt Berge

In Isernhagen wird etwas bewegt. Im November waren das vor allem massive Blöcke Obernkirchner Sandsteins. Die Firma SKM beschäftigt sich normalerweise mit dem Bau von Schaltanalgen der Niederspannungstechnik. Doch den Umzug des Unternehmenssitzes hat SKM zum Anlass genommen, sich auf den Außenflächen für Insekten stark zu machen und naturnahe Beete anzulegen. Die hellen Steine wurden einzeln mit einem Kran auf das Gelände gehoben, damit sie Struktur, Lebensraum und unterschiedliche Lichtverhältnisse schaffen. Zusätzlich sehen sie einfach toll aus!
Um den „Findlingen“ grüne Gesellschaft zur Seite zu stellen, wurde außerdem eine breite Vielfalt naturnaher Gewächse gepflanzt. Unterstützt wurde das Team aus einer Naturgärtnerin und einer Mitarbeiterin des Umweltzentrums dabei tatkräftig durch Gartenbau-Lehrlinge des Annastifts. So dauerte es nur einen halben Tag, um blanke Erde in ein artenreiches Beet zu verwandeln, das im kommenden Jahr Mitarbeitende und Tiere zugleich mit seiner Blütenpracht erfreuen wird.
Insekten braucht das Land – auf dem Außengelände der Firma SKM werden zahlreiche Wildbienen und Co. Nahrung und Heimat finden.

Menü