kostenlose Online-Fachveranstaltung

8. März 2022: „Biologische Vielfalt säen – Herausforderungen in der kommunalen Praxis meistern“, so der Titel dieser kostenlosen Online-Fachveranstaltung mit Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind in erster Linie die Verantwortlichen in Städten, Gemeinden und Landkreisen.
Das Thema der Veranstaltung ist die Anlage und Pflege naturnaher Wiesen im Siedlungsraum. Es werden Fachbeiträge, Impulse und Möglichkeiten zum Austausch angeboten. Die Veranstalter sind das Umweltzentrum Hannover im Rahmen des Projekts „Aussenstelle Natur“ in Kooperation mit dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist für den Vortragsteil offen, der zweite Teil ist wegen der Breakout-Sessions (Erfahrungsaustausch in Kleingruppen) begrenzt, diese Plätze sind mittlerweile bereits vergeben. Ein technischen Support ist nicht vorgesehen. Für die Veranstaltung wird das Videokonferenztool Zoom genutzt. Nach Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen den Einwahllink und weitere Hinweise zum Ablauf zu.

Anmeldung bis 1. März 2022 unter:
https://www.kommbio.de/veranstaltungsanmeldungen/online-fachveranstaltung2022/

P R O G R A M M
VORTRÄGE
14:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Projektes „Außenstelle Natur“
BARBARA OLZE – Umweltzentrum Hannover

14:05 Uhr Anlage und Pflege von nachhaltigen Blumenwiesen im Siedlungsgrün
DR. UWE MESSER – Kommunen für biologische Vielfalt

14:20 Uhr Aufwertungen von Vielschnittrasen am Beispiel der Landeshauptstadt Düsseldorf
TOBIAS KRAUSE – Biodiversitätsbeauftragter der Landeshauptstadt Düsseldorf

15:00 Uhr Blumenwiesen im kommunalen Grün – Praktische Erfahrungen aus Bad Saulgau
JENS WEHNER, Stadtgärtnermeister, Bad Saulgau

15:40 Uhr Ende der Vorträge und PAUSE (20 Minuten)

AUSTAUSCH
16:00 Uhr Erfahrungsaustausch in bis zu 6 moderierten Breakout-Sessions (à 40 Minuten)
Es gibt insgesamt 6 Breakout-Sessions. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde sollen zwischen den Teilnehmenden ihre Erfahrungen zu folgenden Themen erörtert werden:
• Die Qual der Wahl: Von exotischen Blühmischungen bis zum Regiosaatgut
• Der richtige Standort – Was ist zu beachten?
• Anlage und Pflege von kommunalen Wiesen: Welche Maschinen sind notwendig, wie funktionieren sie im Alltag, welche sind insektenfreundlich?
• Der optimale Wiesenschnitt: Wie, wann und warum?
• Alternativen zur Anlage von Blumenwiesen ohne Ansaat
• Wie kann das Mahdguts sinnvoll und kostengünstig verwendet werden?
Moderation: Umweltzentrum Hannover: HEIKE HANISCH, NOREEN HIERY, BARBARA OLZE
Bündnis: DR. UWE MESSER, ROBERT SPRETER, JANOS WIELAND

16:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Datum

Dienstag, den 8. März 2022

Ort

Online

Beginn

14.00 Uhr